Hoher Rat

Allgemeine Foren => Kultur - Forum => Thema gestartet von: apric O_o am 03. Juni 2009, 06:58:22

Titel: E3 2009: Full Body Motion Recognition "Project Natal" (Microsoft, Xbox 360)
Beitrag von: apric O_o am 03. Juni 2009, 06:58:22
http://www.rlslog.net/e3-2009-microsoft-unveils-motion-camera/ (http://www.rlslog.net/e3-2009-microsoft-unveils-motion-camera/)

Geile Scheiße :D

Das Promo-Video ist zwar mehr oder weniger gestellt bzw. geschönt, aber da erwarten uns einige interessante neue Spielideen in Zukunft!


mehr davon (live):

http://www.youtube.com/watch?v=nWm_PygFotI#noexternalembed&eurl=http%3A%2F%2 (http://www.youtube.com/watch?v=nWm_PygFotI#noexternalembed&eurl=http%3A%2F%2)
Titel: Re: E3 2009: Full Body Motion Recognition "Project Natal" (Microsoft, Xbox 360)
Beitrag von: Breakman am 03. Juni 2009, 08:04:15
Ich stehe dem ganzen doch eher skeptisch gegenüber. Wenn die Kamera es aber tatsächlich schafft, dass man mit einer Hand einen Schusswaffe machen kann und genau zielen kann und wenn dann noch Bewegungen übertragen werden können (wie soll man sich drehen, ohne dabei nicht mehr auf den Bildschirm zu schauen?), dann wird es vielleicht interessant. So ist es nur was für Casual-Games oder andere (durchaus nette!) Gimmicks.

Zu diesem System fehlt eigentlich nur noch die virtuelle Brille für voll Freiheit in der Ansicht und dann sowas wie ein Ball (?) unter den Füßen, damit man sich auch bewegen kann.

Oder lieber gleich so :D (http://www.apple.com/trailers/lions_gate/gamer/)

Dennoch: Ohne Controller sind die meisten Bewegungen einfach unpräzise. Aber mal abwarten, bis das Teil auf den Markt kommt und man es testen kann.