Allgemeine Foren > Politik - Forum

Wahlomat zur Bundestagswahl 2013

(1/2) > >>

duke:
Moin,

heute ist der allseits bekannte Wahlomat zur Bundestagswahl am 22.09.2013 gestartet worden.

Einfach bei 38 Thesen dafür, neutral oder dagegen anklicken, evtl. bestimmte Sachverhalte doppelt gewichten und für sich wählbare Parteien anklicken.

Das Ergebnis sieht dann z.B. so wie bei mir aus:



Überrascht mich nicht, habe ich so grob erwartet. :)

Postet doch mal Screenshots von euren Ergebnissen und ob das eure "Lieblingspartei" ist.

PS: Die Süddeutsche Zeitung hat sowas ähnliches auch gebastelt, aber nicht die Parteizentralen gefragt, sondern direkt die Abgeordneten. Die Fragen sind auch etwas weniger an den Parteiprogrammen orientiert sondern gehen oft ins Ethisch-Moralische bis Konkrete. Bei mir waren im Vergleich zum Wahlomat nur die Linke und Grünen vertauscht und die SPD nicht so abgeschlagen: SZ-Wahl-Thesentest - Welche Partei Ihnen wirklich nahe steht

Wiski:
Piraten auf 1 mit knapp 70%

Mipak:
AfD und Piraten vorne mit 80% und die etablierten abgeschlagen in der Reihenfolge Linke / Grüne / SPD / FPD / CDU.

Nichts überraschendes, aber selbst bei 100% für  CDU/SPD&Co (wenn ich aus den Etablierten eine auswählen müsste wäre Linke das geringste Übel), würd ich die nie mehr wählen. Die großen Parteien zeigen seit Jahrzehnten, dass Sie nicht regieren sondern Politik nur ein Stadl fürs Volk ist, eine Farce. Politiker haben in der heutigen Zeit nur repräsentativen Charakter und wehe man verlässt die Parteilinie...........auch wenn es offiziell keine Parteivorgaben geben darf.

Nach der Wahl interessiert einem alles vor der Wahl nicht mehr. Lustig auch immer wieder als Opposition kritisiert man die Regierenden für A und nach der Wahl, wenn Opposition und Regierung die Plätze getauscht haben, haben sich die Ansichten für A ebenfalls getauscht. Lächerlich.

Mir ist die Wahl sowas von egal, denn es bringt nichts. Geh trotzdem wählen, denn wenn ich nicht gehe, hab ich meine Stimme automatisch den etablierten Parteien gegeben....

duke:

--- Zitat von: Mipak am 31. August 2013, 00:58:25 ---Mir ist die Wahl sowas von egal, denn es bringt nichts. Geh trotzdem wählen, denn wenn ich nicht gehe, hab ich meine Stimme automatisch den etablierten Parteien gegeben....
--- Ende Zitat ---
Jap. Sinnlos aber man liefert seinen maximal möglichen Bruchteil dagegen.

Am 22. September entscheidet sich nur, ob Merkel mit den Gelben, Roten oder Grünen weiter re(a)giert.

Mipak:
Vielleicht überraschen Sie uns ja.... rotten sich zusammen und korrigieren ein wenig das GG  :twisted:

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln