Autor Thema: Rechner Aufrüsten  (Gelesen 9941 mal)

Offline DaTo

  • Legende
  • Beiträge: 2995
Rechner Aufrüsten
« am: 22. Dezember 2011, 10:31:20 »
Hiho,

da ich bei SWTOR merke das die Frames etwas tief im Keller hocken, ist es wohl langsam an der Zeit mal über das aufrüten meines Rechners nachzudenken.

Meine Frage ist:

Lohnt es sich mein "altes" Sockel 775 Board noch mit einem Quadcore (z.Z. ist ein DualCore drin) aufzurüsten und eine neue Graka (keine Ahnung was da immo gut ist) einzubauen, oder sollte man lieber neues Board, Prozi, Ram und Graka Kaufen?

Offline Isia

  • Held
  • Beiträge: 1559
  • a.k.a. Spence
Re:Rechner Aufrüsten
« Antwort #1 am: 22. Dezember 2011, 11:16:07 »
Kommt aufs Budget an würdsch mal sagen nech. Alles neu ist scho besser, aufrüsten könnt aber auch ausreichen... ich würd eher zu mehr tendieren, da bremst dann halt nix den neuen Kram aus ;)
Hier könnte eine epische Signatur stehen.

Offline DaTo

  • Legende
  • Beiträge: 2995
Re:Rechner Aufrüsten
« Antwort #2 am: 22. Dezember 2011, 11:26:27 »
das budget hängt davon ab wie lange mein auto noch durchhält

für ne neue graka bräucht ich wohl auf jedenfall nen neues netzteil, aber pasen müssten die ja noch?

werd wohl erstmal die graka tauschen und schaun wie sich was ändert und dann kann man ja immernoch später den rest puschen

Offline Nahilia

  • Krieger
  • Beiträge: 439
Re:Rechner Aufrüsten
« Antwort #3 am: 22. Dezember 2011, 12:03:34 »
Also ich habe das gleiche Problem und werd mir gleich nen ganz neuen PC holen,der ausreicht für nen paar Jahre.Da ich nix anderes Außer Online Rollenspiele spiele.

http://www.mediamarkt.de/angebot/computer/microstar-professional-i520007974

Der solls sein.Was besseres bekommste mommentan in der Preißklasse nicht.

Offline TheRocket

  • Soldat
  • Beiträge: 193
Re:Rechner Aufrüsten
« Antwort #4 am: 22. Dezember 2011, 22:52:13 »
Also ich will Dir das nicht ausreden Nahilia, gebe aber zu Bedenken das Systeme dieses Herstellers selten wirklich gut sind und wie in diesem Fall auch Komponenten verbaut sind, die nicht nur billig, sondern wirklich schlecht sind.

Kann man über das Gehäuse noch streiten, so sehe ich hier mindestens 3 ziemlich schlechte Komponenten verbaut und eine sagen wir mal, zumindest Gewöhnungsbedürftige, bekommt man doch für in etwa dieses Geld beim Fachhändler wesentlich bessere Einzelteile angeboten.

Die Komponenten die ich bedenklich finde:

Das Motherbaord von MSI ist eine abgespeckte Version des P67, welches schon lange nicht mehr vertrieben wird und längst vom Express Board abgelöst wurde.
Besonders die nur 2 RAM Plätze ärgern, da man so nicht sinnvoll aufrüsten, lediglich umrüsten kann. Zudem gilt diese Boardreihe als extem laut und anfällig. Ebenfalls ein großer Nachteil dieser Baureihe ist, dass man später kein größeres (leistungsstärkeres) Netzteil einbauen kann, um z.B. mehr Festplatten oder eine bessere Graka nutzen zu können, da die Boardreihe nicht über den weiteren Stromanschluss verfügt der heute gängig ist.

Die Festplatte eine Seagate Barracuda ist ein mittlerweile ausgelaufenes Modell mit langsamen 5900 U/min und längst ersetzt durch die nur wenig teureren 7200er Modelle, welche man in einem neuen Spiele PC mindestens haben sollte. Du verringerst die Zugriffszeiten grade bei Spielen um bis zu 35%, was bei Mehrkosten von teils unter 10 Euro schon beachtlich ist.

Zum Netzteil fällt mir eigentlich nicht viel ein ausser das es ein 450 Watt Netzteil der Marke Cougar ist. Billiger geht´s kaum. :)=
Das DVD RW Laufwerk ist wohl extrem laut, ich kann Dir dazu aber nicht mehr sagen, weil nicht einmal eine Firma zu erkennen war.  

Das die RAM Module von ADATA sind erwähne ich mal nur beiläufig, aber lass Dir gesagt sein, es gibt besseres nur unwesentlich teurer. :)

Und die Graka, da kann man jetzt geteilter Meinung sein:
Die 550Ti ist im unteren Preissegment sicher eine brauchbare Graka aber auch hier würde ich schnellere Alternativen empfehlen, die auch nur wenig mehr Kosten sollten. Vor allem wenn Du vom System eine Weile etwas haben willst.

Fazit:
Insgesamt würde ich Dir das System nicht empfehlen (die Info´s habe ich von einem Media Markt Abteilungsleiter Computer), sondern lieber einen aus Einzelkomponenten zusammenstellen.
Der wird nicht wesentlich teurer und Du hast Qualität verbaut, undzwar auf jedem Slot. :)

Aber take care das ist nur meine persönliche Meinung. :)

CU TheRocket

Offline Nahilia

  • Krieger
  • Beiträge: 439
Re:Rechner Aufrüsten
« Antwort #5 am: 22. Dezember 2011, 23:03:38 »
Danke,habe ja rückgabezeit wenn mir der PC net zusagt. :twisted:

Offline DaTo

  • Legende
  • Beiträge: 2995
Re:Rechner Aufrüsten
« Antwort #6 am: 23. Dezember 2011, 10:05:09 »
also ich werds wohl erstmal mit ner gainward gtx 560ti golden sample und nem neuen netzteil versuchen

und später dann board prozi und ram aufrüsten.

komplett pc will ich eigendlich nicht, da ich mein schönes cheftek (oder wie man das schreib) gehäuse nicht wieder hergeben will :)

Offline MOTU

  • Administrator
  • Mythos
  • Beiträge: 5706
  • KING halt!
    • http://goauld-clan.de
Re:Rechner Aufrüsten
« Antwort #7 am: 23. Dezember 2011, 10:44:49 »
Dato, das bringt dir nicht viel, glaub mir. Dein CPU bildet dann nen argen Flaschenhals.
Ich hatte mir ja letztes jahr für BFBC2 nen neues Board mit nem Phenom X2 mit 4 Kernen geholt und nen riesigen unterschied zu meinem vorherigen 2Kerner gemerkt, bei gleicher Grafikkarte!

Ich würde dir also empfehlen lieber den CPU upzugraden, was hast du eigentlich für ne graka momentan drinne ?

Offline DaTo

  • Legende
  • Beiträge: 2995
Re:Rechner Aufrüsten
« Antwort #8 am: 23. Dezember 2011, 11:21:27 »
Genaue angaben oannsch zum board nd so grae nich machen weil ich den rechner nicht hier hab.

Also cpu müsst nen 2.6GHz sein (irgend nen EXXXX)
graka war glaube eine nvidea 240n oder so.

Was is immo eigendlich besser amd oder intel bzw nvidea oder AMD?

Offline Gary Gilmore

  • Administrator
  • Ritter
  • Beiträge: 741
  • Rockin' all over the world
Re:Rechner Aufrüsten
« Antwort #9 am: 23. Dezember 2011, 12:58:15 »
Also aufgrund meiner Erfahrung in diesem Bereich kann ich Rakete zustimmen. Meine Empfehlung für die meisten Fälle einer Aufrüstung zum Erreichen besserer Spieleperformance ist primär der Austausch der Grafikkarte gegen eine aktuelle mit einem guten Preis-/Leistungsverhältnis. Damit einher geht oft auch ein neues Netzteil. Der Vorteil an diesem Vorgehen ist, dass man diese Komponenten bei einem kompletten Neukauf ohnehin benötigt, sagt einem die Performance dann also noch nicht zu, können die anderen Komponenten auch noch ausgetauscht werden.
www.DoubleSneak.de - Jeden 1. & 3. Montag im Monat ist Sneak-Time im CineStar Wolfenbüttel!

Offline MOTU

  • Administrator
  • Mythos
  • Beiträge: 5706
  • KING halt!
    • http://goauld-clan.de
Re:Rechner Aufrüsten
« Antwort #10 am: 23. Dezember 2011, 13:29:09 »
Meiste Leistung hast du mit Intel, besseres Preis/Leistungs-Verhltniss mit AMD ;)

@Gerry: In seinem Fall wird ne neue GRaka auch nicht so viel bringen, da bin ich mir sehr sicher.

Offline Gary Gilmore

  • Administrator
  • Ritter
  • Beiträge: 741
  • Rockin' all over the world
Re:Rechner Aufrüsten
« Antwort #11 am: 23. Dezember 2011, 13:48:47 »
@Gerry: In seinem Fall wird ne neue GRaka auch nicht so viel bringen, da bin ich mir sehr sicher.

Zusammen mit ner 775er CPU? Warum denn nicht?
www.DoubleSneak.de - Jeden 1. & 3. Montag im Monat ist Sneak-Time im CineStar Wolfenbüttel!

Offline MOTU

  • Administrator
  • Mythos
  • Beiträge: 5706
  • KING halt!
    • http://goauld-clan.de
Re:Rechner Aufrüsten
« Antwort #12 am: 23. Dezember 2011, 14:38:30 »
Weil die Core-Duos seit über 3 Jahren nicht mehr hergestellt werden und die Prozessoren mittlerweile einges mehr können ;)

Und wie gesagt, ich kann aus erfahrung sagen, dass nen neuer CPU durchaus mehr brigen kann als nur die Graka zu tauschen.

Offline DaTo

  • Legende
  • Beiträge: 2995
Re:Rechner Aufrüsten
« Antwort #13 am: 23. Dezember 2011, 15:16:35 »
Das eone schließt das andere ja nicht aus.

Ich muss nur abwägen was erstmal mehr bringt. Zumal ne neue graka wenigstens auch nen hdmi ausgang hätte für fernsehn und so.

Aber aus euren kommentaren schließ ich das es sich nicht mehr lohnt da noch nen sockel 775 quadcore rein zu han (vom board her ginge das)

Offline MOTU

  • Administrator
  • Mythos
  • Beiträge: 5706
  • KING halt!
    • http://goauld-clan.de
Re:Rechner Aufrüsten
« Antwort #14 am: 23. Dezember 2011, 15:19:25 »
Naja, ich bin der meinung da knnste ir auch gleich nen Aktuellen CPU holen, da haste noch bissel länger was von.

Offline DaTo

  • Legende
  • Beiträge: 2995
Re:Rechner Aufrüsten
« Antwort #15 am: 23. Dezember 2011, 17:02:40 »
kann ich ja immer noch nach der graka

wenn dann wieder was drauf is vom neuen monat :)

Offline MOTU

  • Administrator
  • Mythos
  • Beiträge: 5706
  • KING halt!
    • http://goauld-clan.de
Re:Rechner Aufrüsten
« Antwort #16 am: 23. Dezember 2011, 17:49:14 »
Also wie gesagt, ich würde meinen das dir nen neuer CPU mehr bringt.
Deine aktuelle Graka müsste etwa die gleiche Leistungsklasse wie meine alte HD 4770 sein und wie schon erwähnt, hat mir nen CPU-Upgrade letztes Jahr einen exremen Leistungsschub gegeben. Vorher konnte ich BFBC2 im Multiplayer net mal auf minimalen Einstellungen spielen. Mit dem neuen CPU konnte ich auf maximalen Details + AntiAlising absolut flüssig spielen.

Aber ja, ist nur meine Meinung dazu ;)

Offline DaTo

  • Legende
  • Beiträge: 2995
Re:Rechner Aufrüsten
« Antwort #17 am: 23. Dezember 2011, 19:15:12 »
naja auf meinem leppi läuft swtor auch net grad flüssig bei niedigen details, und das is nen

Core I5-480M 2.66 GHz
AMD Radeon HD 6550
4GB RAm

also is sofern

Offline MOTU

  • Administrator
  • Mythos
  • Beiträge: 5706
  • KING halt!
    • http://goauld-clan.de
Re:Rechner Aufrüsten
« Antwort #18 am: 23. Dezember 2011, 19:41:39 »
Das is auch nur ein Dual-Core und die Grafik ist ja auch mehr im low-budget-Bereich anzusiedeln ;)

Offline DaTo

  • Legende
  • Beiträge: 2995
Re:Rechner Aufrüsten
« Antwort #19 am: 23. Dezember 2011, 20:03:30 »
is beim mainrechner auch so ;)

naja man wird sehn, ich denke ne graka mit netzteil ist erstmal günstiger und prinzipiell kann man da nich viel falsch machen, da die auch mit nem neuen board laufen würde

aber vor nächstem jahr komm ich eh nich mehr dazu :)