Allgemeine Foren > Politik - Forum

ZDF "heute" vollkommen auf Bild-Niveau...

(1/1)

duke:
Kurzmeldung in den 19 Uhr "heute"-Nachrichten gerade:

"Nach den schweren Auseinandersetzungen am Milliardenbauprojekt Stuttgart 21 wird wegen versuchten Totschlags eines Polizisten ermittelt."

Ohne mehr Infos, ohne Hintergründe, ohne die Gegenseite zu Wort kommen zu lassen, werden die Stellen der Polizei aus der dpa-Meldung kritikfrei übernommen und die der Gegenseite (die in der dpa-Meldung vorhanden ist) komplett ignoriert.

Inzwischen ist das sogar durch Videos als Unfug und Übertreibung der Polizei entlarvt, aber seht selbst:

Agent Provokateur wird samt Dienstwaffe ausgemacht:
Wird danach von den Demonstranten der Polizei übergeben:
Sitzt danach im Auto und telefoniert: http://www.twitvid.com/AYW3K

Und der "gefährliche Knallkörper" ging weit weg von der Polizei hoch:

Essenz in den "Nachrichten": Bekloppte Demonstranten schlagen Polizist halbtot. Okay. Danke ZDF. Gute Arbeit. Echt. Zumindest für den Verwaltungsrat und dessen konservativen Weltbild.

PS: Ich befürworte keinesfalls Gewalt gegen Polizisten, aber eine solche "Berichterstattung" ist einfach wiederlich.

Mipak:
So what?

Jeder sollte mittlerweile schon wissen, wo die ÖR stehen und zwar nicht dort, wo Sie gemäß Gesetz zu stehen haben, auch wenn die entsprechenden Stellen uns dies so verkaufen möchten.

duke:
Naja, die 20 Uhr Tagesschau hat am gleichen Tag beide Seiten zu Wort kommen lassen und Teile der oben verlinkten Videos gezeigt (mit anonymisierten Zivilpolizist). Es geht also. Das bei den Videos als Quelle "Internet" statt "Youtube" stand, geschenkt, irgendwann lernen die den Unterschied auch noch.

Parsifal:
Ohhhhh .... wenn ich dieser Stuttgart21 Demopack schon sehe .... ohhhhhhhhh  :doh:

Navigation

[0] Themen-Index

Zur normalen Ansicht wechseln